öffentlich

sekundarschule, dülmen

anfang 2017 wurde tagebau architekten + designer im rahmen eines realisierungswettbewerbs für eine sekundarschule in dülmen eingeladen einen entwurf abzugeben. entwickelt wurde ein neubau mit mäandernder form, der sich in die bestehenden bauwerke optimal einfügt und dabei aber die nötigen voraussetzungen für das flexible pädagogische konzept der schule bietet. für den entwurf wurde durch die wettbewerbsjury eine anerkennung verliehen.

standort: dülmen, deutschland
kosten: ca eur 15,4 mio
fläche: 8.855 qm bgf
wettbewerb: 2017

zusätzliche informationen
  • Slide-Titel

    Copyright: Jun Kaneko Studio

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Copyright: Jun Kaneko Studio

    Schaltfläche

ascent tower, lincoln, usa

am 21.12.2014 wurde zur wintersonnenwende die lichtstele "ascent" des amerikanischen künstlers jun kaneko in lincoln, nebraska, zum ersten mal beleuchtet. videos des turmes finden sie hier und hier. das beleuchtungskonzept für den turm wurde von tagebau architekten + designer für die fa. derix glasstudios gmbh & co. kg aus taunusstein entwickelt. 

derix stellte nicht nur die 80 kunstglaspaneele für den turm her, sondern hatten auch den generalauftrag für die ausführung des turmes. tagebau arbeitete eng mit der firma stahl- und metallbau wimmer gmbh aus zeulenroda zusammen, die das stahltragwerk für den turm in deutschland gefertigt und vor ort montiert haben. die dimmbare beleuchtung erfolgt durch wetterfeste led-streifen, die auf reflektorpaneelen vormontiert wurden und aus konstruktiven gründen mit minimalem abstand hinter dem glas montiert werden mussten. 

standort: lincoln, nebraska, usa
fläche: 17,5m hoch, durchmesser ca. 2m
entwurf: jun kaneko
fertigstellung: dezember 2014

zusätzliche informationen

kulturzentrum, börtewitz

bestehend aus dem sanierten herrenhaus und dem stampflehmbau der kulturscheune entsteht ein ländliches kulturzentrum mit seminarräumen, gästezimmern und großem saal.
die scheune ist der größte in europa errichtete moderne stampflehmbau. in zusammenarbeit mit herstellern und hochschulen wurde eine in bezug auf dämmwert, tragfähigkeit und erosionsverhalten optimierte stampflehmmischung entwickelt.
die dämmung der bodenplatte mit recycling-schaumglasschotter und die heizung über eine holzhackschnitzel-nahwärmezentrale sind weitere entwicklungsaspekte beim bau des zentrums. 

standort: börtewitz, deutschland
kosten: eur 1,4 mio
fläche: 1.400 qm bgf
leistungen: hoai lph 1-8
fertigstellung: 2007

zusätzliche informationen
preisträger sächsischer landeswettbewerb ländliches bauen 2007
tag der architektur 2007
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche

galerie kub

der kleine corten-verkleidete anbau an die leipziger galerie kub in der alten kunst- und bauschlosserei bildet nur einen ausstellungsraum. er baut auf den fundamenten der ruine eines im krieg zerstörten gründerzeithauses auf und führt mit großzügigen sitz- und ausstellungsstufen vom eingangsniveau auf das ehemalige kellerniveau. der nordbelichtete raum kann so für ausstellungen, performances, projektionen und aufführungen vielfältig genutzt werden.das gebäude wird von der straßen und der hofseite erschlossen und kann so auch als eingangsgebäude genutzt werden.die tiefen fensterbänke der fenster zur kantstraße bieten sitzgelegenheiten mit einblicken in die galerie und beziehen so den öffentlichen raum in das galeriegeschehen ein.die galerie liegt nur zwei straßenecken vom büro tagebau entfernt. 

standort: leipzig

early learning center leipzig

der entwurf für das geplante early learning center der leipzig international school wurde in einer parallel-beauftragung mit zwei anderen leipziger architekturbüros erstellt.ziel des entwurfes war die städtebauliche schließung der weißenfelser straße mit einem an die industriebauten in plagwitz erinnernden gebäudes. ein robuster klinkersockel und das transluzente obergeschoss aus wärmegedämmten profilgläsern auf der straßenseite öffnen sich mit einer terrassenlandschaft und großflächiger verglasung zu dem geschützten garten. akzente werden von dem wintergarten zum kanal und derm veranstaltungsraum auf dem dach des gebäudes gesetzt. 

standort: leipzig
kosten: ¤ 4,5 millionen
fläche: 3000 qm ngf
leistungen: lph 2
auftraggeber: leipzig international school
wettbewerb: sommer 2011

  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche

feuerwachen leipzig

ende 2008 wurden tagebau architekten + designer vom hochbauamt der stadt leipzig zu einem gutachterverfahren für die planung von drei typgleichen gruppenfeuerwachen eingeladen. die wachen sollen in den kommenden jahren an drei standorten der stadt eingerichtet werden, um die hilfszeiten der leipziger feuerwehr zu verkürzen.

der vorschlag von tagebau entwickelt die feuerwachen als objekt, das an verschiedenen standorten platziert werden kann. die garagen für die vier einsatzfahrzeuge sind in das kompakte volumen integriert, das durch eine reduzierung der außenhautflächen die transmissionswärmeverluste des als passivhaus konzipierten gebäudes minimiert.

die tages- und einsatzräume der für 14 einsatzkräfte ausgelegten wache liegen gut zugänglich im erdgeschoss. die schlaf- und sanitärräume sind im ruhigeren obergeschoss des gebäudes angeordnet. 

sanitär- und lagerräume liegen im inneren des gebäudes und machen so eine kompaktere lüftungstechnische erschließung möglich. die wärmetauscher und zuluftöffnungen liegen über der mittelzone des gebäudes. die bauphysikalisch problematischen zuluftkanäle im gebäude werden so minimiert.

am gebäudeende wird durch die verlängerte außenhülle ein geschützter und nach süden orientierter außenbereich für die mitarbeiter der wache geschaffen. 

standort: leipzig, deutschland
bauherr: hochbauamt leipzig
kosten: ca. eur 1.6 mill.
wettbewerb: 2008

zusätzliche informationen

grundschule leipzig

die im rahmen eines begrenzten wettbewerbes mit 23 teilnehmern entworfene grundschule auf einem grundstück im gründerzeitlichen umfeld der südvorstadt von leipzig ordnet die klassen- und horträume konsequent auf der südseite des gebäudes und zum schulhof hin aus. vor jedem raum liegt eine durchgehende terrasse, die im mittelbereich des gebäudes über eine außentreppenanlage mit dem schulhof und über einen Übergang mit dem dach der sporthalle verbunden ist. die fachräume sind nach norden ausgerichtet. die schule und südlich liegenden sporthalle rahmen den landschaftlich gestalteten und terrassierten schulhof ein. zu den im osten und westen liegenden hauptverkehrsstraßen wird der schulhof durch gartenmauern eingefasst. es entsteht so eine introvertierte anlage mit einem hohen gefühl des schutzes und der sicherheit.

die sporthalle und die südlich von der schule liegenden sportanlagen können so komplett durch dritte genutzt werden, die keinerlei zugang zu dem schulgelände haben müssen. der haupteingang zur schule erfolgt von norden, geschützt durch den im 2. und 3. obergeschoss überhängenden baukörper der schule und mit einem durchblick durch das gebäude auf den besonnten pausenhof. die verkehrsberuhigte scharnhorststraße dient als vorfahrt für die kinder, die mit dem auto gebracht werden. die verschattung der südfassade und der als klassenraumerweiterungen nutzbaren terrassenbereich erfolgt zum teil durch pergolenbänder, die die pflanzflächen des schulhofes über die terrassenanlage als grüne bänder weiterführen. 

standort: leipzig, deutschland
kosten: budget eur 15,9 millionen
fläche: 9300 qm brutto
wettbewerb: 2009

zusätzliche informationen
  • Slide-Titel

    3. grundschule leipzig: schulhof und terrassen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche

hcu hafencity universität, hamburg

auf dem wettbewerbsgelände sollen zwei starke akzente gesetzt werden: ein hochhaus als sachlich elegantes gegenüber für das "science center" mit seiner spektakulär organischen formensprache und der baukörper der hafencity universität (hcu). zentrales gestalterisches element der hcu ist der integrierte öffentliche raum, der sich als aufsteigendes transparentes band an drei seiten um das gebäude herumlegt. dieser raum drückt sich als "große hamburger treppe" an der südfassade über alle sechs geschosse aus und fungiert als dynamisches foyer. im 6. og geht das foyer nahtlos in einen öffentlich zugänglichen café- und barbereich über. 

standort: hamburg hafencity, deutschland
kosten: eur 36,5 mio
fläche: 24.000 qm (hcu)
wettbewerb: 2006

zusätzliche informationen

the leipzig glass hall, buchprojekt

das aufwändig produzierte buch "the leipzig glass hall" mit auszügen aus der werk- und montageplanung für die glashalle auf der neuen messe leipzig von ian ritchie und henning rambow ist jetzt veröffentlicht.

tagebau architekten + designer erstellten das graphische konzept (claudia müller, mandy menger) und waren für die redaktion verantwortlich (mandy menger). verlegt wird das werk von der royal academy, london, isbn 10: 1-905711-01-8.

produziert wurde es von der buchbinderei stefan zschämisch in taucha bei leipzig. 

fertigstellung: 2007

zusätzliche informationen
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche

bundesbank frankfurt erweiterungsbau

in der bundesbankzentrale in frankfurt planten tagebau für die ofra-generalbau gmbh & co. kg als generalunternehmer einen büroneubau für insgesamt bis zu 250 arbeitsplätzen.

das gebäude schließt an seinem ostende mit einer treppen- und rampenanlage behindertengerecht an ein bestandsgebäude an.

das horizontal gegliederte gebäude erhält eine eternit-fassade und wird durch den kontrast des sonnenschutzes und farbiger felder in fassade und treppenhaus gegliedert und animiert.baubeginn war im januar 2010.

das gebäude wurde im herbst 2010 bezugsfertig übergeben werden. 

standort: frankfurt
fläche: 4100 qm bgf
leistungen: lph 3-7 (teilweise)
auftraggeber: ofra generalbau gmbh&co. kg
bauherr: deutsche bundesbank
fertigstellung: 09.2010

zusätzliche informationen

amt für bodenmanagement, korbach

das neue amt für bodenmanagement wurde im rahmen einer Öffentlich privaten partnerschaft (Öpp oder ppp) von der ofra generalbau gmbh gebaut werden. der entwurf von tagebau architekten + designer, die auch die ausführungsplanung und teile der bauüberwachung übernahmen, sah einen quer zur straße liegenden riegel vor.
die fassade besteht aus selbstschützendem cortenstahl mit vorgelagerten vertikallamellen aus durchgefärbtem sonnenschutzglas. bei optimalem sonnenschutz ist hier trotz der fest eingelagerten lamellen eine gute durchsicht gewährleistet. wartungsintensive technik wird vermieden. das gebäude wurde im oktober 2008 nach 7 monatiger bauzeit fertiggestellt und dem mieter übergeben.
die kurze bauzeit wurde durch den einsatz der ofra-modulbauweise ermöglicht. lediglich die beiden gebäudeenden und die decke über der unter dem gebäude liegenden stellplätze wurde in massivbauweise errichtet. die eigentlichen büroflächen wurden in stahl-systembauweise vorgefertigt und innerhalb kürzester zeit auf der baustelle errichtet.
die büros gruppieren sich um eine offene "kombi"-zone in der die zentrale büro-infrastruktur angeordnet wird. drucker, kopierer und die aktenablage liegen so für alle mitarbeiter gut zugänglich in der gebäudemitte. durch transparente bürowände zwischen kombi-zone und einzelbüro entsteht so eine transparente, helle und kommunikative zone im herz des gebäudes. 

standort: korbach, deutschland
kosten: eur 5 mio
fläche: 3.000qm

zusätzliche informationen

zur aktuellen bautätigkeit
ofra generalbau gmbh
ppp-plattform
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche

musiktheater, linz

auf einem innenstadtnahen grundstück, von verkehrsströmen umflossen, liegt das musiktheater weit sichtbar in "splendid isolation".

vier rolltreppenkaskaden nehmen den besucher an den verschiedenen ankunftspunkten auf und transportieren ihn in das hoch über der stadt liegende foyer als zentralen platz. von hier sind alle säle und über einen aufzug auch das auf dem bühnenturm liegende theaterrestaurant zu erreichen.

das kompakte gebäude ermöglicht optimale 
funktionsabläufe und extrem kurze wege. alle arbeitsräume liegen an der goldenen außenhaut des gebäudes und können gut belichtet werden. im zentrum liegen säle, lager und dunkelräume. 

standort: linz, Österreich
kosten: ca. eur 95 mio
fläche: 20.000 qm
wettbewerb: 2005

zusätzliche informationen

kindergarten zwergenland, leipzig

die forderung nach einer lärmschutzwand zur erich-zeigner-allee führte zur entwicklung eines integrierten, um den gesamten spielbereich laufenden wandelementes.

es bietet zur straße verglaste und geschützte ausblicke und sitznischen, abstellmöglichkeiten für buggies, fahrradanhänger und spielgeräte und bildet zum gebäude des kindergartens die fassade. durch verschieden große fenster gelangen die kinder von drinnen nach draußen.

vom garten aus werden die gruppenräume direkt über zwischen ihnen liegende garderobenvorräume erreicht. zum kanal gewandt gibt es eine alle räume verbindende erschließungs- und versorgungsachse. 

standort: leipzig, deutschland
kosten: eur 900.000
fläche: 860 qm bgf
wettbewerb: 2006
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche

feuerwache, radebeul

allgemein
das gebäude besteht aus drei um einen inneren hof gelagerten flügeln, in denen sich die werkstätten und lagerräume, die umkleiden- und einsatzräume und die fahrzeughallen befinden. die sozial- und weiterbildungsräume liegen in einem eigenen volumen auf dem dach des werkstattflügels. der hof ist das zentrale erschließungselement der anlage und reduziert so den anteil der vekehrsflächen im gebäude und somit auch die baukosten.

erschließung
das gebäude trennt durch seine anordnung die verkehrsflüsse "ankommende privat-pkw", "ausrückende einsatzfahrzeuge" und "rückkehrende einsatzfahrzeuge".
der weg der ankommenden kameraden von ihren pkw zu den einsatzfahrzeugen ist klar und direkt und wird von der einsatzzentrale überblickt, die auch den Überblick über die ausrückenden fahrzeuge hat.
die halle ist als durchfahrhalle konzipiert. der so entstehende hof ist herzstück und zentrale erschließung der anlage. er ist von allen umgebenden räumen einsehbar und wird so zum ort der begegnung und des austausches. er grenzt direkt an die am turm gelegene Übungsfläche an.
das gebäude legt sich als eine massive rote wand um den hof herum und öffnet sich zu ihm. es bildet die basis für den leichten auf dem dach platzierten baukörper der sozialräume mit seinen großzügigen verglasungen und der versteckten dachterrasse, die im sommer die weiträumige Öffnung der räume zum außenraum ermöglichen.

konstruktion
die konstruktion und die materialien sind kostengünstig, funktional und zweckdienlich, auf verglasungen wird im erdgeschoss weitestgehend verzichtet. die gewählte rote holzverkleidung verbindet eine kostengünstige und technisch präzise ausführung mit der weichen natürlichkeit des nachwachsenden rohstoffes.

materialien
in den sozial- und fortbildungsräumen werden höherwertige materialien und offenere fassaden zum einsatz kommen, um der höheren verweildauer in diesen räumen und dem freizeit-, bzw. bildungscharakter gerecht zu werden. die qualität dieser räume muss die soziale bedeutung der freiwilligen feuerwehr als gesellschaftlicher institution in der kommune widerspiegeln.
der hof als erschließungselement erlaubt eine reduktion der umbauten verkehrsflächen und führt zu einem hocheffizienten gebäude.

außenwirkung
die gebäude schützen die benachbarte wohnbebauung vor lärmbelästigung ohne abweisend zu wirken.
der sich aus dem ensemble entwickelnde einfache, aber präsente turm macht die wache weithin sichtbar und setzt als landmarke ein zeichen für die entwicklung des gebietes. die städtebauliche struktur kann auf den nach westen liegenden grundstücken weitergeführt werden, um flexible und gut erschlossene gewerbeeinheiten in einem räumlich klar integrierten kontext zu bieten. 

standort: radebeul, deutschland
kosten: eur 2 mio
fläche: 1500 qm bfg
wettbewerb: 2004

bibliothek der folkwang hs, essen

der entwurf für die bibliothek der folkwang hochschule in essen verfolgt drei wesentliche ziele:
  • den ehrenhof neu zu fassen und zu ordnen (platz statt parkplatz)
  • der bibliothek einen zentralen und übersichtlichen raum zu geben
  • die hochschule von außen sichtbarer zu machen
der cour d´honneur wird durch eine breite freitreppe neu geordnet und bekommt durch diese auch zum sitzen nutzbare treppe aufenthaltsqualitäten. der fahrverkehr wird auf die unerlässlichen anlieferfahrten beschränkt. sie erfolgen über die auf der nordseite des hofes gelegene rampe, die auch als behinderten-gerechter zugang zur verfügung steht.

über die treppe gelangt man auf das dach der bibliothek, eine ebene aus stein und glas. wie ein ausgerollter teppich führt diese fläche auf den haupteingang der bibliothek zu, an dem sich der platz nach oben klappt und die fassade des gebäudes bildet, bzw. sich um dieses bandartig herumwickelt.

der eingang in das bibliotheksgebäude führt über eine großzügige treppe hinunter in den durch oberlichter großzügig belichteten raum der bibliothek, in dem auf einer ebene regale, leseraum, ausleihe und archiv und die arbeitsplätze der mitarbeiter angeordnet werden können und so optimale Übersichtlichkeit und eine gute orientierung der nutzer erreichen. ausblicke aus dem raum sind an den seiten zu den rampen und nach süden hin möglich.

funktional wird eine aufhebung der trennung zwischen bibliothek und medienausleihe als eine reaktion auf die stärkere nutzung digitaler medien empfohlen.
in den oberen geschossen des eingangsbaukörpers liegen um einen zentralen erschließungskern die seminarräume und die arbeitsplätze für die wissenschaftlichen mitarbeiter.

die natursteinbänder mit ihrem unregelmäßigen raster aus stein und glasflächen erlauben eine optimale anpassung an die unter und hinter ihnen liegenden funktionen. in ihrer breite nehmen sie das raster der benachbarten barocken fassaden auf. auch die traufkante und die flucht des nachbargebäudes werden aufgenommen und weitergeführt. damit enden aber die zugeständnisse an die historie. 

standort: essen, deutschland
kosten: eur 5 mio
fläche: 1.450 qm nf
wettbewerb: 2006

zusätzliche informationen
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche

einzelhandelskonzept, london

im rahmen der zusammenarbeit mit ian ritchie am whitecity-projekt entwarfen tagebau architekten + designer ein innenraumkonzept für einen der ersten hauptmieter.

20 m hohe "innenschaufenster" bilden den fokus der vier ladengeschosse. sie bilden die seiten der zentralen rolltreppenanlage. die kunden fahren auf die glaswände zu und durch sie hindurch. durch ihre variable beleuchtung kann die atmosphäre und die qualität des geschäftes saisonal und tageszeitlich verändert werden. 

standort: london, grossbritannien
kosten: ca. eur 20 mio
fläche: 20.000 qm
leistungen: entwurf (mit ian ritchie architects)
auftraggeber: ian ritchie architects / warenhausmieter
fertigstellung: projekt

philharmonie, olsztyn

neben einer bestehenden musikschule soll eine philharmonie mit einem saal für 500 zuschauer entstehen.

der besucher betritt das foyer, das unter dem von kasse und garderobe getragenen saal liegt. eine streifenförmige treppenlandschaft führt ihn über das höher gelegene café zu den saaleingängen. an der unterseite des saales entfaltet sich der rote teppich, der an der straßenseite zeichenhaft über die fassade gezogen wird. der hof der musikschule wird vom café aus für freiluftveranstaltungen zugänglich gemacht.
das café mit seiner musikbibliothek wird zentrum des komplexes. 

standort: olsztyn, polen
kosten: eur 10 mio
fläche: 6150 qm hnf
wettbewerb: 2005

zusätzliche informationen
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche
  • Slide-Titel

    Text hier einfügen

    Schaltfläche

kabaretttheater, leipzig

im 1. obergeschoss der denkmalgeschützten leipziger mädlerpassage wurden ca. 300 qm zu einem kabaretttheater ausgebaut.
mit minimalem budget und einer verschiebbaren bühne wird eine maximale flexibilität erreicht. die fenster werden durch industrierollläden verdunkelt und halten so, trotz einfachverglasung, die hohen schallschutzanforderungen des betreibers ein.
das theater wird seit über 10 jahren sehr erfolgreich genutzt und bespielt. 

standort: leipzig, deutschland
kosten: eur 150.000
fläche: 300qm
leistungen: hoai lph 1-8
bauzeit: 6 monate
fertigstellung: 1997

zusätzliche informationen
Share by: